OpenGeoDB-Portal: Unterschied zwischen den Versionen

GISWiki - Das freie Portal für Geoinformatik (GIS)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Was ist die OpenGeoDB)
K (Was ist die OpenGeoDB nicht)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Zum Aufbau der Datenbank siehe auch [[:de:Datenbankstruktur|Datenbankstruktur]]
 
Zum Aufbau der Datenbank siehe auch [[:de:Datenbankstruktur|Datenbankstruktur]]
  
==Was ist die OpenGeoDB nicht==
+
==Was ist die OpenGeoDB NICHT?==
 
Die OpenGeoDB ist kein Programm. Die OpenGeoDB an sich stellt auch keinerlei Funktionen zur Verfügung, um irgendetwas zu tun, sie enthält lediglich Daten.
 
Die OpenGeoDB ist kein Programm. Die OpenGeoDB an sich stellt auch keinerlei Funktionen zur Verfügung, um irgendetwas zu tun, sie enthält lediglich Daten.
 +
 
==Was kann ich mit der OpenGeoDB tun==
 
==Was kann ich mit der OpenGeoDB tun==
 
Die Anwendungsmöglichkeiten der OpenGeoDB sind vielfältig. Sie wird zum Beispiel genutzt, um
 
Die Anwendungsmöglichkeiten der OpenGeoDB sind vielfältig. Sie wird zum Beispiel genutzt, um

Version vom 18. April 2006, 21:43 Uhr

Was ist die OpenGeoDB

Die OpenGeoDB ist eine Datenbank. Diese Datenbank enthält Orte aus dem deutschsprachigen Raum (D,A,CH) in Verbindung mit ihren Stellungen in der Verwaltungsstruktur sowie ihren Geo-Koordinaten. Zum Aufbau der Datenbank siehe auch Datenbankstruktur

Was ist die OpenGeoDB NICHT?

Die OpenGeoDB ist kein Programm. Die OpenGeoDB an sich stellt auch keinerlei Funktionen zur Verfügung, um irgendetwas zu tun, sie enthält lediglich Daten.

Was kann ich mit der OpenGeoDB tun

Die Anwendungsmöglichkeiten der OpenGeoDB sind vielfältig. Sie wird zum Beispiel genutzt, um - dynamische Karten fürs Web zu erzeugen - Entfernungen zwischen Orten zu berechnen - Informationen über die Verwaltungsstruktur eines Ortes oder einen Ort selbst zu ermitteln

Als Hilfmittel dazu ist unter anderem die GeoClassPHP zu nennen, eine PHP-Classe auf PEAR-Basis, die verschiedene Funktionen für die OpenGeoDB zur Verfügung stellt - aber auch der direkte Zugriff auf die Daten, beispielsweise per SQL, ist möglich.