MagicMap

GISWiki - Das freie Portal für Geoinformatik (GIS)
Version vom 25. Januar 2006, 12:27 Uhr von HeinzJ (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

MagicMap ist ein System, entwickelt zur Positionsbestimmung mobiler Systeme basierend auf WLAN-Signalstärke-Auswertung. MagicMap ist eine reine Softwarelösung, die bei mobilen Systemen außer einer konventionellen WLAN-Ausstattung keine weitere Hardware erfordert. Die WLAN Access Points können beliebig verteilt sein und es sind weder Eingriffe an der AP-Hardware noch an der Software nötig.

Versuche am Uni-Campus Berlin-Adlershof zeigten in typischen Büroumgebungen eine Positionierungsgenauigkeit im einstelligen Meter-Bereich. Die eigene Sichtbarkeit unterliegt dabei der vollen Kontrolle der [[Peer-Knoten|Peer-Knoten], die den Zugriff auf ihre Positionsinformation individuell festlegen können.

Die Software steht zum freien Download zur Verfügung und kann für Experimente oder Anwendungen genutzt werden.


Weblinks

  • Peter K. Ibach, Tobias Hübner, Martin Schweigert: MagicMap – Kooperative Positionsbestimmung über WLAN, Chaos Communication Congress, Berlin, 27.-29. Dez., 2004